DAVON GEHEN WIR AUS...

Jedes Kind ist einmalig und unverwechselbar. Es wird mit einer bestimmten Grundausstattung geboren, mit Entwicklungsmöglichkeiten, aber auch mit Grenzen. Durch die Umwelt werden solche Möglichkeiten erschlossen oder bleiben verschüttet. Die Ergebnisse einer Entwicklung des Kindes aber auf diese beiden Komponenten (Anlage und Umwelt) zu reduzieren, wäre zu wenig. Das Kind selbst ist als „Akteur seiner Entwicklung“ (Jean Piaget) tätig, es wählt aus, was an Reizen aus der Umwelt für es bedeutsam ist, was verarbeitet wird und was nicht. Es ist zwar abhängig von Interaktionen mit der Umwelt, mit den Menschen, Gegenständen und Situationen darin, aber diese Wechselbeziehungen bestimmen nicht, was im Kind geschieht, zu welchen Veränderungen es in dem „autonomen“ Lebewesen kommt.


Aufgaben und Ziele

Unser Auftrag ist es, betroffenen Familien Unterstützung und Begleitung anzubieten und eine auf das Kind ausgerichtete Förderung zu ermöglichen. Wir versuchen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit anzunehmen, von seinen Stärken und  Fähigkeiten auszugehen und unter Einbeziehung seiner sozialen Lebenswelt in seinen Möglichkeiten zu unterstützen.



Ziel ist es die Lebensqualität des Kindes und seiner Familie zu verbessern.


Haben Sie Fragen zur Antragstellung auf Frühförderung oder bezüglich der (Entwicklungs-) Diagnostik? Sprechen Sie uns einfach an – ganz unkompliziert per Telefon: 03591-304309

Inhalte und Methoden der heilpädagogischen Förderarbeit

Im gemeinsamen Dialog kann das zu begleitende Kind seine eigene Entwicklung konstruieren. Damit wird für die Frühförderin das Beobachten, das Zuhören, die Beteiligung an der Handlung und deren symbolische Spiegelung wichtiger als das (Vor-) Machen. Durch die Einbeziehung vielseitiger Methoden und Sichtweisen entsteht für jedes einzelne Kind ein Förderkonzept, dass keine starre Methode und kein festes Therapiegebilde ist.

Förderinhalte und Methoden können sein:
- ganzheitliche Begleitung der kindlichen Entwicklung (Entwicklungsbegleitung nach Doering)
- NEPA – Neuro-Entwicklungsphysiologischer Aufbau nach Pörnbacher
- Psychomotorik
- Sensorische Integration
- Basale Stimulation …